https://onlinemarketing.de/karriere/human-resources/whatsapp-hr-sponsored

Gastbeitrag onlinemarketing.de

Egal ob Onboarding, Recruiting oder Beratung – WhatsApp kann dir dabei helfen, das Personal-Management zeitgemäß zu vereinfachen. Wir zeigen dir die Vorteile und drei Beispiele für den Anwendungsbereich des Messengers.

In Deutschland kommunizieren immer mehr Menschen über Messenger-Dienste wie WhatsApp, Telegram, Facebook Messenger und Co. Dabei hat eine Nachrichten-App ganz klar die Nase vorn: WhatsApp. Bei Nutzer:innen im Alter von 14 bis 29 Jahren chatten, telefonieren oder video-callen ganze 90 Prozent über die Anwendung. Und genau diese Altersgruppe ist interessant für HRler:innen, die sich im War for Talents behaupten wollen.

Sechs Vorteile, die WhatsApp der HR-Abteilung bietet

Nicht nur die weitverbreitete Nutzung der Messenger App ist ein Vorteil. WhatsApp bringt für HR-Verantwortliche noch viele weitere Benefits mit sich. Die wichtigsten sechs sind:

  1. Bevorzugtes Kommunikationsmittel bei der Zielgruppe
  2. Über WhatsApp erreicht ein Unternehmen die Nutzer:innen direkt, schnell und persönlich
  3. In der App bekommen Inhalte viel Aufmerksamkeit und verschwinden nicht in der Masse
  4. Asynchrone Kommunikation (zu jeder Zeit und trotzdem flexibel)
  5. Einfache Multi-Media-Anwendung
  6. Unkomplizierte Skalierung durch Automatisierung

Wer WhatsApp also im unternehmerischen Kontext nutzt, hat nicht nur die Chance, die Zielgruppe gezielter anzusprechen, sondern gestaltet die Kommunikation für diese so reibungslos wie möglich. Auch der starke Fokus auf den Mobile-Charakter ist ein entscheidender Vorteil von WhatsApp im HR-Bereich

Ganzen Beitrag lesen: WhatsApp als HR Boost für dein Unternehmen: Diese Vorteile liefert die App

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.