WhatsApp im Autohaus

Termine einfach per WhatsApp buchen? warum nicht? Schnell, einfach udn sicher und dank MessengerPeople Schnittstelle auch einfach integrierbar. DarĂŒber habe ich mit dem Fachmagazin autohaus.de gesprochen.

👉 Termin per WhatsApp: Direkter und schneller Kontakt zwischen AutohĂ€usern und Kunden

 

Auszug:

Ein automatisierter Agent (Chatbot) fragt den Kunden im WhatsApp-Chat alle vom Autohaus benötigten Informationen wie Name, Kennzeichen, Fahrzeugtyp und gewĂŒnschte Reparaturleistungen ab. Anhand dieser Informationen bietet er die bestmöglichen Termine zur Auswahl an. Durch die VerknĂŒpfung des WhatsApp-Kanals mit dem Terminverwaltungs-Tool des Autohauses erhĂ€lt der Kunde immer aktuell verfĂŒgbare Termine und kann diese direkt verbindlich buchen. Das Autohaus spart sich dabei den manuellen Aufwand. ZukĂŒnftig soll der Kunde dann auch noch per WhatsApp-Nachricht an den Termin erinnert werden.

Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Neben der Terminvereinbarung können Kunden auch den Reparatur-Status ihres Wagens per WhatsApp abfragen. Der Chatbot erhĂ€lt direkt vom System des Autohauses die Information zum Status und gibt diese an den Kunden weiter. So kann der Kunde zu jeder Tages- und Nachtzeit den Reparaturstatus mit einer Chat-Nachricht abfragen und erhĂ€lt in Echtzeit RĂŒckmeldung. Die BMW Niederlassung MĂŒnchen hat mit diesem automatisierten Prozess ĂŒber WhatsApp sehr gute Erfahrungen gemacht: “Wir haben 60 Prozent weniger RĂŒckrufbitten, wenn es um Statusabfragen geht”, berichtet Albert Rösch, Leiter Serviceberatung.

Bereits ĂŒber 100 AutohĂ€user setzen WhatsApp ĂŒber die MessengerPeople Softwarelösung ein. Die neu implementierte Messenger-Terminvereinbarung mit Schnittstelle zu soft-nrg nutzen auch schon die ersten AutohĂ€user, darunter die HĂ€usler Automobil GmbH & Co. KG aus MĂŒnchen, die Jepsen Autogruppe aus Regensburg und die Mercedes Autohausgruppe Herten aus Nordrhein-Westfalen.

Keine Datenweitergabe

MessengerPeople arbeitet direkt mit WhatsApp zusammen. Dabei wird nicht die App oder Business-App genutzt, sondern die offizielle WhatsApp Business API, an die die Softwarelösung von MessengerPeople angeschlossen ist. Die personenbezogenen Daten werden dadurch nicht bei WhatsApp, sondern auf europÀischen Servern bei MessengerPeople gespeichert. Das Problem der Datenweitergabe besteht so nicht. Ebenso wird vor Beginn der Kommunikation automatisch die Einwilligung des Kunden in rechtskonformer Weise eingeholt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.