Customer Centricity Experten Diskussion

Was bedeutet es eigentlich für Unternehmen kundenzentriert zu handeln? Werden sich Strukturen im Unternehmen selbst ändern? Können Unternehmen nur marktbeständig bleiben, wenn sie Customer Centricity umsetzen? Und werden sich die klassischen Rollen von Marketing und Vertrieb dabei verändern? Diese Fragen habe ich, gemeinsam mit anderen für Experten Customer Centricity bei dem gemeinsamen Roundtable von marconomy und der absatzwirtschaft diskutiert.

Besonders spannend fand ich die Frage:

Wir stellen den Kunden in den Mittelpunkt und bauen ein agiles Team um ihn herum auf. Welche Kompetenzen brauchen Unternehmen hierfür?

Meine Antwort „Ich werfe noch eine ausgefallene Rolle mit in die Diskussion: den radikalen Kreativen. Es ist immer wichtig, auf den Kunden zu hören. Aber wie Henry Ford schon früher sagte: hätte er die Leute gefragt, was sie wollen, dann hätten sie „mehr Pferde“ geantwortet. Deshalb brauchen Unternehmen jemanden, der eine Stufe weiter geht und disruptive Ideen mitbringt. Wenn Unternehmen nur das machen, was die Leute wollen, kann die nächste Stufe nicht erreicht werden. Es braucht also einen Visionär auf kreativer Ebene.“

 

↗ Ganzen Artikel: „Wie kann Customer Centricity erfolgreich umgesetzt werden?“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.